Sozialforum Nürnberg

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Demonstration: Nein zu Spaltung und Verarmung! Gemeinsam die EU-Krisenpolitik blockieren!

DEMONSTRATION ZU DEN NÜRNBERGER BUNDESBEHÖRDEN

 

Aufruf zur Großdemonstration in Nürnberg gegen die EU-Krisenpolitik

am 4. Oktober 2014 im Rahmen der Blockupy-Herbstproteste

zur Bundesagentur für Arbeit und zum Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

Weiterlesen...

10 Jahre Sozialforum Nürnberg – Wir rechnen ab!

„Widerstand gegen Sozialabbau, Lohndumping und Sparpolitik – Eine andere Welt ist möglich und nötig“

Alle, die sich in den letzten 10 Jahren unter unserer „Gründungs-Parole“ wiedergefunden haben, sind eingeladen mit uns die Aktivitäten und politischen Entwicklungen der letzten 10 Jahre zu diskutieren und Pläne für die Zukunft zu schmieden! Wir freuen uns auf viele AktivistInnen und TeilnehmerInnen aus kooperierenden Gruppen, sowie ALLE, die Zeit und Lust haben das Sozialforum kennenzulernen!

Weiterlesen...

Krise, Schulden, Widerstand – Eine andere Politik ist möglich! „Beispiel Griechenland“

Veranstaltungsreihe des Sozialforums Nürnberg und attac Nürnberg

 

Krise, Schulden, Widerstand – Eine andere Politik ist möglich!

„Beispiel Griechenland“

 

Mit Theodoros Paraskevopoulos, Ökonom, SYRIZA; Wiss. Mitarbeiter der Fraktion, Mitglied der Programmkommission.

  

Montag, 19. November 2012, 19:30 Uhr, Großer Saal, Nachbarschaftshaus Gostenhof, Adam-Klein-Str. 6, Nürnberg.

 

Der Flyer zum Download (PDF, 1,1 MB)

 

In Kooperation mit

Weiterlesen...

Krise, Schulden, Widerstand – Eine andere Politik ist möglich! „Beispiel Barcelona“

Veranstaltungsreihe des Sozialforums Nürnberg und attac Nürnberg.

In Kooperation mit der Rosa Luxemburg Stiftung Bayern / Kurt Eisner Verein.

 

Krise, Schulden, Widerstand – Eine andere Politik ist möglich!

„Beispiel Barcelona“

 

Referent: Roger Sabà Riera, Barcelona

 

Donnerstag, 13. Juni 2013, 19:30 Uhr, Nachbarschaftshaus Gostenhof, Adam-Klein-Str. 6, Nürnberg.

Der Flyer zum Download (PDF, 1,2 MB)

Weiterlesen...